Literatur

In ihrem Buch "Hilfe, mein Hund ist unerziehbar!" berichtet Dr. med. vet. Vera Biber von überdrehten, hyperaktiven Hunden, bei denen alle üblichen Erziehungsversuche scheitern. Sie zeigt, dass solche Verhaltensstörungen oft in der Ernährung begründet sind. Viele Fütterungsweisen können bei Hunden nämlich Zerebralallergien auslösen - Allergien, die im Gehirn wirksam sind. Welche Futtermittel für Ihren Hund unverträglich sind, können Sie selbst leicht austesten. Die Autorin erklärt genau, wie Sie dabei vorgehen müssen. Wie die Verfasserin selbst bei mehreren Tieren in ihrer Tierarztpraxis und in ihrer Hundezucht erleben konnte, führt eine Futterumstellung zu durchschlagenden Erfolgen! Sobald der Hund nicht mehr unter seiner Allergie leidet, ist er auch zugänglich für Ihre Erziehung. So kann doch noch ein guter Kamerad aus dem ehemaligen Problemhund werden!