futterzusätze

Hanf-Presskuchen

von der Starlinger Mühle

 

Hanf wirkt entzündungshemmend.

Lindert chornische Schmerzen

Beeinflusst das Nervensystem, das Herz-Kreislauf-System, die Gelenke, die Sehnen, die Augen, das Immunsystem, den Stoffwechsel, die Muskel, die Haut, das Fell und die Verdauung positiv.

Hanf ist reich an Omega 3, 6 & 9, essentiellen Aminosäuren, Zink, Magenisum, B-Vitamine, Vitamin E, Antioxidantien und Flavonoiden.


Schwarzkümmel-Presskuchen

von der Starlinger Mühle

 

Schwarzkümmel wirkt entzündungshemmend und stärkt das Immunsystem.

Er hat eine antibakterielle Eigenschaft.

Einen hohen Gammalinolensäurenanteil.

Schwarzkümmel unterstütz die Abwehr von Ungeziefer.

Kann bei Allergien, chronischen Entzündungen oder Atemwegsproblemen angewandt werden.

 

Ist nicht für Katzen geeignet. Soll Hunden während der Trächtigkeit oder bei Epilepsie nicht verabreicht werden.


Dorschlebertran

Durch seinen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und seinem hohen Anteil an Vitamin A und D3 ist Lebertran besonders wertvoll für einen starken Knochenbau und eine gute Konstitution. Das Vitamin D3 im Tran fördert die Calcium- und Phosphorabsorption im Darm. Lebertran sorgt für ein schönes Fell und beugt Haarausfall vor. Er unterstütz den Stoffwechsel und wirkt wachstumsfördernd. 


Lachsöl

 

Da sich Lachsöl durch einen besonders hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren auszeichnet, bietet das Füttern von Lachsöl die Möglichkeit, auf natürlichem Wege den Tagesbedarf an diesen essentiellen Fettsäuren zu decken. Es eignet sich besonders bei stumpfen Fell und schuppiger Haut.

 


Nachtkerzenöl

 

Empfehlenswert zur Pflege bei Haut- und Fellproblemen sowie zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte. Druck- und Liegestellen an den Ellenbögen sowie empfindliche Ohren können durch Einreiben mit Nachtkerzenöl gepflegt werden.


Leinöl

 

- hoher Omega3 Gehalt

- reich an Vitaminen und Mineralien

- fördert die Zellatmung, Magen, Darm, Herz-Kreislauf

- stärkt Nerven und die Augen

- entzündungshemmend


Borretschöl

 

 - hoher Gammalinolensäureanteil

 - hoher Vitamin C-Gehalt

 - Omega 3 und Omega 6

 - beeinflusst Herz-Kreislauf, Blutdruck und Gehirn positiv

 - mindert entzündliche Prozesse

 - Einsatzmöglichkeiten bei: Hautproblemen, Juckreiz, Stoffwechsel, Gehirn, Nervensystem, Herz-Kreislauf- System

 


Seealgenmehl

 

Dieses mittelfeine Mehl ist ein reines Naturprodukt aus frischen Meeresalgen. Hervorzuheben ist ihre positive Wirkung auf die Pigmentierung und den allgemeinen Zustand des Fells. Darüber hinaus fördert die Alge die Verdauung und die Futterverwertung.


 Spirulina

 

Eine der hervorragensten Eigenschaften von Spirulina ist ihre geruchsneutralisierende Wirkung. Bei Tieren, die über die Haut oder aus dem Maul riechen ohne das ein medizinischer Befund vorliegt, kann Spirulina eine lohnende Alternative zu den handelsüblichen Chlorophyllpasten sein.  Spirulina wird in extrem basischen Süßwasserseen oder Anlagen mit pH-Werten zwischen 8 bis 10 gezüchtet. Bei der Verstoffwechselung unterstützt sie die Basenbildung und wirkt Übersäuerung entgegen. Ihr Jodgehalt ist niedrig (keine Meeresalge), daher kann man sie unbedenklich an Tiere mit Schilddrüsenproblematik verfüttern. Das getrocknete Pulver enthält bis zu 70 % hochwertiges, leichtverdauliches Eiweiß mit nahezu allen essentiellen Aminosäuren. Sie eignet sich somit hervorragend zum Energielieferanten bei erhöhten Ansprüchen an die Aktivität des Tieres.


HOKAMIX - Sehnen, Bänder, Gelenke

 


SANOFOR - Magen/Darm

 


Kokos-Presskuchen

von der Starlinger Mühle

 

Kokos ist die ideale gesunde Nahrungsergänzung für Tier & Mensch.

Zur natürlichen Vorbeugung gegen Parasiten, Viren, Bakterien und Pilze im Darm

Fördert die Verdauung und Darmtätigkeit durch Laurinsäure.

! Zecken mögen keine Laurinsäure !

Stärkt das Herz-Kreislaufsystem und das Immunsystem.

Beugt Zahnfleischerkrankungen und Karies vor.

Unterstützt das Abnehmen.

Für schöne Haut und schönes Haar.

Stellt sofort Energie zur Verfügung.


Kürbiskern-Presskuchen

von der Starlinger Mühle

 

Der Kürbiskernpresskuchen ist ideal als gesunde Nahrungsergänzung für Tier und Mensch.

Stärkt die Prostata.

Wirkt entschlackend und ist reich an Vitaminen.

Zur Prophylaxe gegen Darmparasiten.


Bio-Hanföl

 

Hanföl ist eine hochwertige, pflanzliche Quelle für alpha-und gamma Linolensäure (Vorstufe von Omega 6 bzw. 6 Fettsäuren) und Vitamin E (Antioxidant). Es kann im Wechsel mit Fischölen (Lachs- oder Omegaöl) aber auch als Ersatz für diese gefüttert werden.

 

Aufgrund seines hohen Anteiles an diesen mehrfach ungesättigten Fettsäuren eignet es sich als gesunder Futterzusatz sowohl beim Barfen, der Fütterung von Fleischdosen oder als Zugabe zum Trockenfutter. Aber auch vegetarisch ernährte Tiere profitieren von dem Spektrum des Hanföles, welches sie mit essentiellen Fettsäuren versorgt. Essentielle Nahrungsbestandteile sind für die Funktionen des Körpers unerlässlich, können aber nicht im Körper synthetisiert werden und müssen deshalb kontinuierlich über die Nahrung zugeführt werden.

 

  • entzündungshemmende und Juckreiz stillende Wirkung entfalten (sinnvoll bei Allergie oder chronischen Entzündungen)

  • krampflösende Eigenschaften

  • Hautbild und das Wachstum des Felles positiv beeinflusst

  • Bei Welpen für die Entwicklung ihres Gehirns.


Schwarzkümmelöl

 

-      desinfizierende antibakterielle Wirkung

 

-      stark zeckenabwehrende Wirkung, auch gegen Flöhe

 

-      auch eingesetzt bei Allergien, chronischen Entzündungen bis hin zu Atemwegsproblemen

 

-      Öl entweder über das Futter zur Einnahme verabreichen oder bei täglicher Fellpflege äußerlich aufgetragen

 

-      hoher Anteil an ätherischen Ölen - nicht für Katzen empfohlen (besser auf Kokosöl ausweichen)

 

-      nicht anwenden bei Trächtigkeit oder epileptischen Anfällen (Konsultation des Tierarztes oder alternative Anwendung von Kokosöl)


 Kokosöl

 

äußerliche Anwendung

  • einen Löffel Öl entnehmen, erwärmen und auf die Haut aufgetragen oder ins Fell reiben
  • macht die Haut weich und geschmeidig, stumpfes Fell erhält Glanz und lässt sich wesentlich leichter kämmen. Kokosöl hat eine abstoßende Wirkung auf Insekten, vor allem Zecken und Mücken meiden den Kontakt mit Kokosöl, allerdings wird nur eine gewisse "Unattraktivität" des Hundes oder der Katze aber kein 100%ger Ungezieferschutz erreicht. Erfahrungsgemäß sollten die Tiere mindestens alle zwei Tage vor allem an den Beinen, dem Bauch sowie am Hals und am Kopf mit dem Öl eingerieben werden. Tipp: Das Öl kann vor dem Auftragen auf das Fell mit etwas Alkohol vermischt werden um das Tier nicht so stark einzufetten.

innerliche Anwendung:

  • Kokosöl kann aber auch - im Wechsel mit anderen Ölen - als täglicher Futterzusatz gegeben werden. Hier dient es, wie Fett allgemein, einer schnellen Energieversorgung. Kokosöl wird weiterhin zur Wurmprophylaxe und zur Unterstützung bei Wurmbefall empfohlen.

 

 


Hagebuttenschalenmehl

 

Gemahlene Hagebuttenschalen enthalten auch im getrockneten Zustand noch außergewöhnlich viel Vitamin C. Vitamin C ist ein hoch wirksames Antioxidant. Es wirkt unter anderem der Entstehung von freien Radikalen entgegen und kann so in psychischen oder physischen Stresssituationen das Immunsystem stärken.


HOKAMIX- Haut, Fell, Stoffwechsel

 

 


Knochenmehl - naturrein

 


Schindeles Mineralien